Home
Aktuelles
in memoriam
Trauergedichte
Porter
Jo
Pedigree Jo
Mantrailing
Fotoalbum
Videos
Gästebuch
Impressum

 

Stand: 20.12.15
20.12.2015 Porter feiert seinen 10. Geburtstag

Lieber Porti, wir wünschen dir zu deinem 10. Geburtstag von Herzen alles Gute. Vor allem aber noch viele unbeschwerte und glückliche Jahre an unserer Seite.

07.12.2015 Jo hat nun seine eigene Website

Zu erreichen ist sie unter http://www.lagotto-jo-malone.de.

14./15.11.2015 Nationale und internationale Ausstellung in Karlsruhe

An beiden Tagen wurde unser jüngstes Familienmitglied Jo Malone de l'Empyrée vorgestellt und erreichte folgende Ergebnisse

14.11. internationale Ausstellung:  V 2 - Res. VDH - Res. CAC - Res. CACIB

15.11. nationale Ausstellung:  V 2 - Res. VDH - Res. CAC

Wir haben auf dieser Ausstellung viel dazugelernt. Als Ausstellungsneulinge sind wir auf Ratschläge angewiesen, zumal unsere Züchterin Sandra de Rooij, Kennel de l'Empyrée aus Frankreich, nicht gerade um die Ecke wohnt, um uns mit Tipps zu versorgen. Daher danke ich der Züchterin Frau Tlach-Egger, Kennel "of golden Comfort"  aus der Schweiz, die mir freundlicherweise wichtige Informationen zum Trimming des Lagotto gegeben hat. Herzlichen Dank dafür! Freue mich auf ein Wiedersehen!

 

 

13.11.2015 Zehnter Todestag meines geliebten Jackson

Zehn Jahre sind es nun her ........

und es vergeht immer noch kein einziger Tag, an dem ich nicht an dich denke.

Du warst für mich eines der schönsten Geschenke meines Lebens. Hab Dank für die wundervolle Zeit, die wir gemeinsam verbringen durften.

Ruhe in Frieden, bester Freund!

 

05.11.2015 Jo und sein Frauchen bestehen erste Prüfung im Mantrailing

Nach der Prüfungsordnung von Mantrailing Quality trat das Team zu seiner ersten Prüfung an. Sie absolvierten die Prüfungsstufe IT für Einsatztrailer = Instinkttest/Eignungsprüfung.

Jo arbeitete ruhig und souverän und meisterte die auftretenden Schwierigkeiten auf der Spur gelassen. Dieses Verhalten vermittelte seiner Teampartnerin Sicherheit, sodass die beiden die zu suchende Person auch zuverlässig finden konnten.

"Danke, Jo, für die super Teamarbeit", dein Frauchen!

02.-04.11.2015 Mantrailing Seminar in Nauheim für Jo und seine Kollegen der Rettungshundestaffel Mantrailing Hess. Ried

3 Tage lang übten wir mit Jörg Weiß - Mantrailing Quality - basics im Mantrailing. Unsere Fortschritte, die sich direkt zeigten, konnten wir in die sich anschließende Prüfung mitnehmen und direkt anwenden. Das brachte Sicherheit in die Prüfungssituation.

19.-23.10.2015 Christoph und Porter beenden ihren zweijährigen Einsatzkurs bei Mantrailing Quality in Salzburg

5 Tage trailen - einsatzrelevante Aufgabenstellungen - Prüfungssimulation MTX forderten das Team Christoph und Porter erheblich.

Christoph wünschte sich zum Abschluss eine Prüfungssimulation in der höchsten Prüfungsstufe, um für sich feststellen zu können, wie er seinen derzeitigen Leistungsstand einschätzen darf.

Die beiden kamen am Ende leider nicht an. Daher möchte Christoph die Überprüfung durch die Hessische Polizei noch ein Weilchen nach hinten verschieben, bis sich der Leistungsstand der beiden wieder gefestigt hat.

Einsatzübung in der Nacht

Aussicht aus dem Fenster unserer Unterkunft in Bischofswiesen

02.10.2015 Jo ist HD-frei

Wir freuen uns mitzuteilen, dass das kleine Lockentier Jo, HD-frei ist.

Das offizielle Ergebnis lautet: HD A !

Die Freude ist groß!

16.09.2015 Das Ergebnis von Jos Untersuchung auf Patella-Luxation ist da

Beidseits Grad 0 !

Wir freuen uns sehr.

07.-08.08.15 Einsatzkurs Salzburg - wohin bei 36 ° C ?

Unsere Einsatzgebiete mussten dringend den Witterungsbedingungen angepasst werden und so trailten wir im Untergrund. D. h. Tiefgaragen von Einkaufszentren und dem Salzburger Hauptbahnhof mit direkten Zugängen in die Lädengalerien waren unsere Stationen. Einen Schwerpunkt des Kurses bildete die Anzeige von Türen. Es war interessant zu sehen, welche Anzeigemöglichkeiten die Hunde von sich aus anboten (Anschauen oder Anspringen des Hundeführers, Vorsitzen, ins Platz legen, Bellen, Springen an die Tür bzw. herunterdrücken der Türklinke ...). Das Wochenende hat uns wieder sehr viel Spaß gemacht. Hund und Hundeführer konnten viel Input mit nach Hause nehmen. Leider war das nun unser letztes Seminarwochenende dieses Einsatzkurses. Im Oktober schließen Christoph und Porter den Kurs ab und blicken dann auf eine aufregende Zeit zurück, die sich über 2 Jahre erstreckte und in der das Team gewachsen ist.

18.07.2015 Deutscher Jugend-Champion VDH - Jo Malone de l'Empyrée

Ab heute ist es amtlich. Unser Jo ist Deutscher Jugend-Champion VDH.

Wir freuen uns sehr und sind sehr stolz auf den jungen Mann.

 

14.07.2015 Pressebericht Rettungshunde Mantrailing Hessisches Ried e. V. (Rüsselsheimer Echo)

11.07.2015 Aktuelle Bilder von Porter und Jo Malone

13./14.06.2015 Mantrailing Einsatzkurs in Südtirol

Verzaubert von den Landschaften und seinen Menschen fuhren wir nach einem sehr erfolgreichen Einsatzkurswochenende mit Jörg Weiß (mantrailing quality) aus Südtirol wieder nach Hause.

Porter hat toll gearbeitet, seine Leistungen bestätigen sich immer wieder, auch in schwierigen Situationen, so dass sich das Team Christoph und Porter, aller Wahrscheinlichkeit nach Ende des Jahres, der Überprüfung durch die Hess. Polizei stellen wird.

Der kleine Jo durfte auch ein wenig arbeiten und macht seiner Teampartnerin große Freude. Im Jahr 2016 wird sein Mantrailing Einsatzkurs, der sich ebenfalls über zwei Jahre erstrecken wird, beginnen. Wir freuen uns sehr darauf.

07.06.2015 Das Pedigree von Jo ist online

Zu finden ist sein Pedigree über die Navigationsleiste.

06.06.2015 5. Spezialrassehundeausstellung für Lagotto Romagnolo in Deutschland

Zur Club-Ausstellung reisten wir in dem Wissen, uns einer großen Konkurrenz stellen zu müssen. Die Gruppe der Jugendklasse Rüden bestand aus sechs starken Teilnehmern. Da flatterten der Hundeführerin gewaltig die Hosen. Aber der kleine Mann meisterte seine Aufgabe mit Bravour. So konnten wir am Abend sehr glücklich mit einem

V1 und dem Sieg in der Jugendklasse Rüden sowie einer weiteren Anwartschaft für den Deutschen Jugend-Champion VDH

die Rückreise nach Hause antreten.

 

 

02.06.2015 DOK Augenuntersuchung

Ein weiteres Untersuchungsergebnis liegt uns vor:

Unser Jo ist frei von allen genetischen Augenerkrankungen. Wir freuen uns sehr!

31.05.2015 Jo feiert seinen 1. Geburtstag

Wie schnell doch die Zeit verging. Heute vor einem Jahr wurde unser kleiner Jo Malone geboren und er ist aus unserem Leben gar nicht mehr weg zu denken.

Kleiner Jo, du hast unser Leben bereichert - vieles ist mit dir als zweitem Hund zwar schwieriger geworden, aber gleichzeitig auch schöner. Wir freuen uns sehr darüber, dich in unserer Mitte zu haben und wir denken, dass unser Porter das genauso sieht.

24./25.05.2015 Jo siegt in Saarbrücken

Auf der Rassehunde-Ausstellung (nat. und internat.) in Saarbrücken erzielte unser Jo folgende Ergebnisse:

2 mal V1, 2 mal Bester Junghund, Jugendsieger, Saarland-Jugendsieger, 2 Anwartschaften für den Deutschen Jugend-Champion VDH.

Somit sind alle seine Anwartschaften für den Titel Deutscher-Jugend-Champion VDH erfüllt.
3 Ausstellungen reichten aus, um dieses Ziel zu erreichen.

Wir freuen uns sehr.

Rettungshunde Mantrailing Hessisches Ried e. V.

unsere Hunde von links nach rechts

Nixe - Milo - Chenna - Jo - Porter

unsere Teams von links nach rechts

Heike und Nixe - Josi und Milo - Manuela und Chenna - Annette und Jo - Porter und Christoph

07.05.2015 Gesunder Jo, oder die Gen-Tests sind da

Die Ergebnisse:  JE und LSD - frei, Furnishing F/f, DNA-Profil erstellt

Wir freuen uns darüber, dass unser kleiner Jo kein Träger der Mutationen ist, die als Ursache für die genetischen Erkrankungen LSD und JE gelten, so dass er, wenn er in die Zucht gehen sollte, nur das intakte Gen an seine Nachkommen weitergeben wird.

30.04.-03.05.2015 Trainingslager der Rettungshunde Mantrailing Hessisches Ried in Bodenmais

Bilder sagen mehr als Worte; es trafen sich zum Trainieren:

 

Porter und Christoph

Jo und Annette

Nixe und Heike

Chenna und Manuela

Milo und Josi

Wir verbrachten ein sehr schönes und erfolgreiches verlängertes Wochenende im Bayerischen Wald. Eine Einsatzsimulation, Alt-Spuren und arbeiten am Hang in unwegsamen Gelände waren unsere Herausforderungen, die alle unsere Hunde auch super meisterten. Wir konnten zu Recht stolz auf sie sein.

Danke an Uwe, der für uns den 24 Stunden-Trail legte und daher auch unsere Versteckperson war, die es ja nicht immer einfach hat und daher viel Geduld und Liebe zum Hund benötigt.

 

25.-26.04.2015 Mantrailing Einsatzkurs mit Jörg Weiß

Es war wieder soweit, unser Einsatzwochenende fand statt. Am Untersberg, Nähe Salzburg, sah man einen vermissten Mann zum letzten Mal, als er sich anscheinend zur Orientierung eine Wegekarte auf einem Parkplatz ansah. Von da an verlor sich seine Spur. Über zwei Tage suchten 5 Hunde und ihre dazugehörigen menschlichen Teampartner gemeinsam nach der Person, die sie schließlich wohlbehalten auffinden konnten.

Unser Porter war richtig, richtig klasse an diesem Wochenende, wir waren mehr als hoch zufrieden mit dem Burschi und Spaß hatte er auch noch über alle Maßen dabei.

Die Einsatzsimulation und der Erfolg des Auffindens lassen uns rückschließen, dass unser Training langsam Früchte trägt und wir uns auf einem sehr guten Weg befinden.

Auch der kleine Jo wurde vor vielerlei Aufgaben gestellt, die er mit seinen jungen 10 Monaten schon fast selbständig zu lösen vermochte (z.B. Start innerhalb einer Kreuzung, Start auf freiem Platz aus dem Geruchspool, arbeiten am Hang, durch einen Bach hindurch......).

14.04.2015 Rettungshunde Mantrailing Hessisches Ried e. V.

Ab heute ist es amtlich - wir haben es geschafft - die letzte Hürde ist genommen:

Wir sind nun ganz offiziell ein eingetragener Verein!

Wir freuen uns sehr. Das Training geht weiter. Prüfungen sind für den Herbst vorgesehen.

Unsere Teams sind:

Josi mit Milo - Heike mit Nixe - Manuela mit Chenna - Christoph mit Porter - Annette mit Jo

11.04.2015 Mantrailing-Nachwuchs-Training

Zu sehen ist nachfolgend ein Video von Jo, nunmehr 10 Monate alt.

Der kleine Mann hat auf der Trail gleich mehrere Schwierigkeiten zu bewältigen.

1. Start aus einem Geruchspool, 2. Kreuzungsarbeit, 3. Verleitpersonen, 4. offener Platz,     5. die Versteckperson befindet sich in einer tiefen Nische direkt neben einer offen stehenden Eingangstür eines Kaufhauses.

Klick hier!

10.04.2015 Porter in Rally-Obedience

In der Vergangenheit dachte ich, dass Porter allein durch Nasenarbeit absolut ausgelastet sein müsste. Aber er hat mich eines Besseren belehrt. Letzten Mittwoch fand seine erste Rally-Obi-Stunde statt. Wie glücklich dieser Hund im Training war, das hat mich sehr berührt. Von nun an werden wir wieder fleißig zum Hundeplatz gehen. Für meinen süßen Porter!

04.04.2015 Rettungshunde Mantrailing Hessisches Ried e.V.

 

 

Es ist so gut wie amtlich, fast alle Formalien sind erfüllt:

Wir haben uns gegründet, die Gemeinnützigkeit wurde festgestellt, nun fehlt nur noch die Eintragung im Vereinsregister.

Es freuen sich:

Christoph mit Porter, 1. Vorsitzender
Annette mit Jo, 2. Vorsitzende, Ausbilderin
Josi mit Milo, Kassenwartin
Heike mit Nixe, Schriftführerin
Manuela mit Chenna, Kassenprüferin
Uwe, Kassenprüfer
Uwe, Ersatzkassenprüfer
Jürgen, Helfer

 

   
29.03.2015

Trainingsvideos Mantrailing Jo

Der kleine Jo, mittlerweile 9 Monate alt, macht momentan große Fortschritte im Mantrailing.

Zu sehen ist im nachfolgenden Video ein Start neben einem Geruchspool, neutral angesetzt. Jo arbeitet zunächst im Pool, benötigt eine kleine Hilfe, um heraus zu kommen, arbeitet dann zielstrebig zu einem ersten kleinen Platz hin, orientiert sich kurz, trailt zum nächsten großen freien Platz, arbeitet kreisend zur Versteckperson hin, die sich in einem kleinen Spielhäuschen befindet. Für sein Alter hat er ganz fantastisch gearbeitet. Ich bin sehr stolz auf ihn. Seht selbst!

Das zweite Video zeigt den zweiten Trail des Tages mit einer kleinen Verleitung, die er schön ausarbeitet. Die Tüte mit dem Geruchsartikel wollte er diesmal nicht so gerne annehmen. Entsprechend seinem Alter arbeitete er in jede Einfahrt hinein, einmal wurde er vor einem Gartengrundstück zurückgehalten. Auch in diesem Training agierte er zielstrebig und mit hoher Motivation. Klick hier!

   
14.03.2015 28. Ortenau-Schau Offenburg 2015

Jo wurde auf der Ausstellung in Offenburg Ortenau-Jugend-Sieger, V1, Jugend-CAC, Anwartschaft Dt. Jugend Ch. VDH

Richterbericht (H. Grüttner):

typvoller Jungrüde mit sehr gutem Kopf und Ausdruck, elegante obere Linie, korrekte Körperproportionen, sehr gute Winkelungen, sehr gute Haaranlage, flüssiges Gangwerk.

Wir sind stolz auf den kleinen Mann.

   
13.03.2015

Ein neues Video ist online - "Jo, der mit dem Wasser tanzt".

klick hier

   
28.02.-12.03.2015

Urlaub im Fischland Darß / Zingst

Hier in Form von zwei Bildern ein kleiner Vorgeschmack auf eine Fotostory,

klick hier

 

   
21.02.2015

Bruderliebe

   
24.-25.01.2015

Einsatzkurs in Salzburg

Es war wieder soweit, unser Einsatzkurs fand statt. Diesmal arbeiteten wir am Negativgeruch, d. h. entweder war eine zu findende Person nicht am vermuteten Platz, den der Hund als Start präsentiert bekam oder eine zu findende Person stieg in einen Bus oder Auto ein und es kam dadurch zu einem Spurabriss.

Unser Porter wurde bisher mit den o. g. Situationen noch nicht konfrontiert. Natürlich gab es auf seinen Trainingstrails in der Vergangenheit immer wieder Spurabrisse, die bewusst so gelegt wurden, damit der Hund Lösungsmöglichkeiten erhält zur Wiederaufnahme des Geruchs zu kommen. Doch diesmal war alles anders für unseren Porter und seine Freunde, denn trotz intensiver Arbeit wurde keine Spur mehr gefunden, weil sie eben nicht da war. Als Teampartner Mensch mussten wir nun unserem Hund erklären, dass die Welt nicht untergeht, wenn ein Trail auch so enden kann, keinen Menschen gefunden zu haben.

   
23.01.2015

Besucherzähler bei working dog

Porter hat die 12.000 'er Marke überschritten

Jo hat schon mehr als 100 Besucher in kurzer Zeit

   
22.01.2015

Porter im Altenheim

Porter durfte heute sein Frauchen zur Sozialbetreuung ins Altenheim begleiten und hat vielen Bewohnern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Es war Porters erster Besuch und durch seine mittlerweile ruhige Art ist er sehr gut angekommen.

   
18.01.2015

Der kleine Jo lässt sich die Wintersonne ins Gesicht scheinen

Jo Malone de l'Empyrée, Lagotto Romagnolo

Nase und Augen wirken dadurch heller. Tatsächlich hat Jo wunderschöne braune Augen und auch eine dunkel pigmentierte braune Nase.

   
10.01.2015

Porter und Jo lernen das Trüffeln

Heute wurden wir und unsere beiden Jungs in die Kunst des Trüffelns eingewiesen. Unsere liebe Freundin Jacqueline, die wir über die Liebe zum Lagotto und das Trailen kennen lernten, nahm uns unter ihre Fittiche und zeigte uns wie es geht. Jacqueline, vielen lieben Dank dafür. Es war ein toller Tag, trotz Sturm, Regen und Matsch.

Wir haben auch ein kleines Video von Jo's Einführung ins Trüffeln aufgenommen, siehe hier.

Jo Malone de l'Empyrée, Lagotto Romagnolo

Jo Malone de l'Empyrée, Lagotto Romagnolo

Jo Malone de l'Empyrée, Lagotto Romagnolo

   
01.01.2015

Wir wünschen allen Freunden, Bekannten und Besuchern unserer Homepage ein frohes und gesegnetes Jahr 2015.

frohes-neues-jahr-0128.jpg von 123gif.de

   
20.12.2014

Porter hat Geburtstag

Unser Porter ist nun 9 Jahre alt und hat angesichts seines Alters, eine viskoelastische Matratze für seinen Korb bekommen, denn unser Senior soll es gemütlich haben!

   
06.12.2014

Jo erhält auf der Ausstellung in Kassel ein VV1

Jo wurde heute in der Jüngstenklasse auf der nationalen Rassehundeausstellung in Kassel vorgeführt und erhielt ein VV1.

Hier der Richterbericht:

6 Monate alter Rüde, in allen Teilen bestens angelegt, typische Kopfkonturen mit vorzüglichen Details, nahezu quadratisch, gerade Front, bestens gewinkelte Hinterhand, schon sehr harmonische Bewegungen, Haar dem Alter entsprechend.

Jo zeigte sich darüber hinaus in dem Trubel sicher, neutral und unbeeindruckt. Das hat er richtig klasse gemacht!

Jo Malone de l'Empyrée, Lagotto Romagnolo

   
08./09.11.2014

Porter und Christoph bestehen 1. Mantrail-Prüfung

Seit einem Jahr trainieren wir nun mit Jörg Weiß, Mantrailing Quality und am vergangenen Wochenende fanden innerhalb des Einsatzkurses in Salzburg auch Prüfungen statt.

Alle Prüflinge des Mantrail-Einsatzkurses bestanden ihre Prüfung, so auch unser Porter.

Porter und Christoph waren widrigen Bedingungen ausgesetzt. Sie starteten abends im stockfinsteren Wald. Die Leuchtmittel waren nur unzureichend. Christoph konnte seinen Hund nicht ausreichend erkennen. Auch das Gelände nicht. Nebel zog zusätzlich auf. Das spärliche Licht der Stirnlampe wurde reflektiert, von Sicht konnte man nun nicht mehr sprechen. Uhrzeitbedingt war natürlich Wild unterwegs und sorgte für Porters Ablenkung.

Trotz dieser nicht optimalen Bedingungen gelang es dem Team die Versteckperson zu finden und damit die Prüfung zu bestehen. Herzlichen Glückwunsch!

Jo wurde vorgestellt

An diesem Wochenende durfte auch unser Jo zeigen was in ihm steckt. Er arbeitete wie immer freudig, voller Elan und zielstrebig. Der kleine Kerl, der nun 5 Monate alt ist, zeigt sich wirklich vielversprechend.

   
14.10.2014

Neue Bilder unserer Jungs

Jo Malone de l'Empyrée, Lagotto Romagnolo

Jo Malone de l'Empyrée, Lagotto Romagnolo

   
05.10.2014

Gründungsversammlung Rettungshundestaffel Mantrailing

Gestern fand nun endlich unsere schon lange vorbereitete Vereinsgründung statt. Wir freuen uns natürlich alle sehr und haben die Gründung gebührend gefeiert.

   
03.10.2014

Mantrail-Training

Bei wunderschönem Herbstwetter mit strahlendem Sonnenschein war es eine Wonne für uns alle zu trainieren. Unser Jo, der ja noch ganz am Anfang seiner Ausbildung steht, durfte heute das erste Mal um eine Ecke trailen. Unmittelbar an einem Springbrunnen, s. 4. Bild, an dem unsere Versteckperson auf Jo wartete, war er von diesem zwar ein wenig beeindruckt, holte sich dann aber seine Belohnung dort ab und trailte unbeeindruckt weiter um die nächste Ecke. Unser Rückweg führte uns abermals an dem Springbrunnen vorbei, dem Jo während dessen keine Beachtung mehr schenkte. - Mantrailing macht eben stark! -

 
Jo Malone de l'Empyrée, Mantrailing Jo Malone de l'Empyrée, Mantrailing
Jo Malone de l'Empyrée, Mantrailing Jo Malone de l'Empyrée, Mantrailing
   
16.09.2014

Kuscheln in einem Korb

Heute war es soweit. Porter und Jo lagen zusammen in einem Korb. Ein Grund zum Glücklichsein, jedenfalls fürs Frauchen.

   
14.09.2014

Bald Rettungshundestaffel

Ein weiterer Schritt in Richtung Rettungshundestaffel wurde getan. Wir bekamen Besuch von offizieller Seite und dürfen mit der Unterstützung bei unserer Gründung rechnen. 

   
08.09.2014

Porter und Jo

Nach 14 gemeinsamen Tagen sind unsere beiden Jungs zwar noch kein Team, aber auf dem Weg dorthin. Porter hat es schon ein wenig schwer, muss er doch mit diesem kleinen agilen Quirl irgendwie klar kommen. Noch setzt er ihm sehr wenig Grenzen. Er zeigt schon mal seine Zähne, worauf Jo auch sehr schön reagiert, aber meistens steht Porter auf und entfernt sich einfach. Bei der Fütterung müssen wir Porter unterstützen, damit er sein Futter und Wasser für sich alleine haben kann und nicht von den Schüsseln durch den Frechdachs weggedrängt wird. Das würde Jo so passen!

Körperliche Nähe lässt Porter noch nicht direkt zu, aber die räumliche Distanz zu ihm verkleinert sich. Hin und wieder darf Jo sogar schon mal ganz kurz ein Ohr von Porter auswaschen oder einen Fuß beschnuppern und bei den Spaziergängen toleriert er das Kontaktlaufen schon. Das sind gute Fortschritte. Zugutehalten muss man dem kleinen Jo aber auch, dass er Porter nicht nervt! Noch nicht.

   
31.08.2014

Jo Malone

Jo malone de l'Empyrée, Lagotto Romagnolo

Jo lebt nun genau eine Woche bei uns und hat unser Leben bereichert.Er bringt uns zum Lachen mit seinem witzigen Wesen und seiner kämpferischen Natur. Jo besitzt vielerlei Talente. Das Talent Menschen zärtlich werden zu lassen, sie zu ermuntern, ein Lächeln auf ihre Lippen zu zaubern, ihren Tag zu versüßen und die Sonne ins Herz zu holen.

Des Weiteren das Talent seine Nase sehr schön einzusetzen. Sei es im Garten um leckere Kräuterchen zu finden, versteckte Leckereien oder auch schon um sein Frauchen zu suchen.

Wir haben Jo am Wochenende mit zum Trailen gehabt und was soll ich sagen, er war mit Feuereifer und viel Triebhaftigkeit bei der Sache. Er hat uns erahnen lassen, wie viel Potential in seinem ursprünglichen Wesen zu stecken vermag.

Porter

Porter vom Solscheid

Porter zeigte am Wochenende eine sehr schöne und sichere Suchleistung im Mantrailing und bestätigt uns damit, dass wir mit unserem Training auf dem richtigen Weg sind. Wir haben fleißig und kontinuierlich gearbeitet und kommen so unseren gesetzten Zielen schrittweise entgegen.

   
24.08.2014

Unser Rüden-Welpe zieht ein!

Nachdem es mit den Mädels irgendwie nicht sein sollte, haben wir uns kurzerhand dazu entschlossen, einem Rüden ein neues Zuhause zu schenken. Gestern haben wir uns nun unseren lang gehegten Wunsch nach einem Lagotto Romagnolo erfüllt und haben unseren Jo aus Frankreich nach Hause geholt.

Jo ist quirlig und aktiv, frech, dem Menschen sehr zugetan, unerschrocken und mutig.

Jetzt sind wir gespannt, wie sich der kleine Mann weiter entwickeln wird und freuen uns, ihn dabei begleiten zu dürfen.

Jo Malone de l'Empyrée

Gestatten, mein Name ist Jo Malone de l'Empyrée! Aber Jo genügt völlig.

   
28./29.06.14

Einsatzkurs

Unser Einsatzkurs fand diesmal, wie auch schon der Workshop, in Nauheim und Umgebung statt.

Den ersten Tag verbrachten wir im Frankfurter Flughafen und trailten dort im Terminal 1, der Einkaufsmeile und dem Flughafenbahnhof. Die vielen Eindrücke, die auf uns Einsatzkursler einstürzten, mussten erstmal von Mensch und Hund verarbeitet werden. Es war laut, geschäftig, wuselig, die Menschen strömten von A nach B, Kinder spielten laut, Koffer rollten, Hunde bellten, aus verschiedenen Imbissständen und Restaurants duftete es köstlich usw., usw.

Unsere Hunde ließen sich während der Arbeit nicht wesentlich ablenken, waren umweltsicher und relativ stressresistent. Man konnte meinen, dass sie in der Lage waren, eine Großzahl an Ablenkung auszublenden und nur das Geforderte heraus zu filtern. Wir waren begeistert. Das war eine kleine Exkursion in einen Bereich, der nur mit sehr gut geschulten und erfahrenen Teams im Ernstfall betreten werden sollte und ein Höchstmaß an Verantwortlichkeit bedarf. Davon sind wir noch weit entfernt und haben noch sehr viel zu lernen.

Der zweite Tag fand im lichten Waldgebiet statt. Eine kleine simulierte Einsatzsituation sollte gemeinsam vom Einsatzkursteam bewältigt werden. Geruchsträger mussten hergestellt werden, anhand derer Verletzte und Tatverdächtige gefunden werden sollten. Wieder eine Erfahrung, die uns hoffentlich gemeinsam wachsen lässt.

Mit der Leistung von Porter waren wir sehr zufrieden, er hat wirklich schön gearbeitet.

   
26./27.06.14

Mantrailing satt - ein Workshop extra für unsere kleine Trailgruppe und Freunde

An zwei Tagen fand bei uns in Nauheim ein Mantrailing-Workshop mit Jörg Weiß, Mantrailing Quality statt. Fünf Hundeführer und 6 Hunde nahmen an diesem Intensiv-Training teil. Eine Teilnehmerin kam sogar eigens aus Luxemburg angereist. Jedes Team, das sich aus Hund und Hundeführer zusammensetzte, arbeitete unter Anleitung von Jörg auf seinem jeweiligen Leistungsstand und konnte eine Menge Anregungen mit nach Hause nehmen. Es war eine gelungene Veranstaltung, die alle Teilnehmer sehr genossen. Für die Hunde, die zweimal am Tag arbeiten durften, war das Trainingscamp zwar anstrengend, aber auch eine tolle artgerechte Auslastung. Sie schliefen am Abend müde, aber selig ein und träumten wahrscheinlich von den vielen Eindrücken und ihren tollen Extrabelohnungen.

Das Team Christoph, Porter und Annette war an diesen zwei Tagen ausschließlich mit der Organisation des Workshops beschäftigt.

Mantrailing Quality Workshop

   
22.06.2014

Jörg Weiß (Mantrailing Quality) kommt nächste Woche nach Nauheim

Wir konnten Jörg Weiß dafür gewinnen, zu einem Workshop nach Nauheim zu kommen, um mit unserer kleinen Trailgruppe an zwei Tagen intensiv zu arbeiten und im Anschluss daran, den Einsatzkurs mit unseren österreichischen Freunden hier stattfinden zu lassen. Wir freuen uns alle sehr auf lehrreiche, spannende und nette Stunden mit Jörg.

Ein Bericht wird selbstverständlich folgen.

   
18.06.2014

Gestern fand das erste Gespräch zwecks Gründung der Rettungshundestaffel statt

Mit gutem Gefühl nach dem gestrigen Abend, steht der Gründung unserer Staffel nicht mehr viel im Weg.

   
April 2014

Gründung einer Rettungshundestaffel

Unsere kleine Trailgruppe formiert sich mit dem Ziel der Gründung einer Rettungshundestaffel.

   
22./23.03.2014

Einsatzübung in Salzburg

Diesmal hielt Jörg Weiß eine Einsatzsimulation für uns parat. Das Einsatz-Team, das sich aus 6 Hunden und ihren Hundeführern in unterschiedlichen Ausbildungsständen zusammensetzte, bekam einen Sachverhalt über eine verloren gegangene Person beschrieben und musste daraufhin gemeinsam eine passende Einsatzstrategie entwickeln, um diese Person, am Besten auch noch wohlbehalten, wieder aufzufinden.

Das war etwas ganz Neues für uns und stellte eine besondere Herausforderung dar. Dabei konnten die Hundeführer unmittelbar feststellen, auf welchem Leistungsniveau sie sich befanden. Eine gute Erfahrung, die den Horizont erweiterte, um der Realität etwas mehr Raum zu verschaffen.

An zwei Tagen wurde gearbeitet. Die Teams, die am ersten Tag starteten, hatten mit schwierigen Witterungsverhältnissen zu kämpfen. Es war sehr windig und es gab einen Temperatursturz von 25°C auf 8°C. Der Trail führte an der Salzach entlang zu einem riesigen Stauwehr.

Hier verhaspelten sich die ersten drei Hunde, trailten über das Stauwehr (falsche Richtung) und zeigten dann den Spurabriss an. Am nächsten Morgen wurde weiter gearbeitet. Es war windstill und regnerisch, die Temperaturen bei 2° bis 5°C. Es war nicht schön zu arbeiten, die Menschen froren, aber die Hunde waren leistungsstark. Einer der jüngsten Hunde zeigte uns dann, dass wir die Salzach nicht überqueren durften und arbeitete sich auf der Spur weiter voran. Wohnblocks mit Durchgängen und vielen Freiflächen, kleinere Hochhäuser, öffentliche Gebäude bildeten an diesem Tag die Herausforderung für Hund und Hundeführer. Die zwei jüngsten Hunde bereiteten den Weg für den zuletzt eingesetzten und erfahrensten Trailer vor, der die verloren gegangene Person finden sollte. Er machte seine Arbeit wirklich sehr gut und brachte uns tatsächlich bis kurz vors Ziel (ca. 50 m vom Haus der zu Suchenden entfernt), wechselte aber leider auf eine Altspur und konnte daher nicht finden.

Einige Hundeführer blickten mit Stolz auf das Wochenende zurück, einige waren zuerst etwas enttäuscht, aber rückblickend, haben die Hunde mit ihren Hundeführern gute Arbeit geleistet. Denn wir befinden uns doch erst am Anfang unserer Ausbildung mit Jörg!

Porter gehörte zu den Hunden, die am ersten Tag starteten, trailte über die Salzach und zeigte dort an, dass er nicht weiter wusste und es hier augenscheinlich auch nicht weiter ging. Eine Erfahrung für den Hundeführer, die er nicht missen sollte.

   
18.03.2014

Ein gutes Team!

Porter vom Solscheid, Mantrailing

   
08.03.2014

Fortschritte im Mantrailing

Mit viel Freude berichte ich heute über Porters Fortschritte im Training.

Porter arbeitete in der Vergangenheit in einem System, dass das Ausarbeiten von Trails nur innerhalb einer Leinenlänge zuließ. Seit Beginn unseres Einsatzkurses, darf er nun erleben, was es heißt, Spuren auszuarbeiten und darauf zu reagieren. Es ist schön zu sehen, dass Porter anzeigt, wenn Geruch weniger wird und wir das auch noch lesen können. Er ist sicherer geworden und er hat nun einen Plan, mit Situationen umzugehen, die ein Zurückarbeiten erfordern.

Wir haben einen großen Sprung nach vorne gemacht und haben richtig viel Spaß zusammen.

   
Febr. 2014

Rudelerweiterung

Nach reichlicher Überlegung sind wir zu dem Schluss gekommen, unserem Porter einen Artgenossen zur Seite zu stellen. Wenn alles klappt, und das wünschen wir uns sehr, wird in diesem Jahr noch ein Lagotto Romagnolo-Welpe, italienischer Trüffelsuchhund, bei uns Einzug halten. Es soll ein Mädchen werden und darf nasentechnisch in Porters Fußstapfen treten.

Wir freuen uns sehr, hoffentlich auch Porter.

   
18.-19.01.2014

Mantrailing-Einsatzkurs in Salzburg

Diesmal trafen wir uns zum Training in der Umgebung von Salzburg. Wald, Anhöhen und Bachläufe sorgten für gute Trainingssituationen. Porter zeigte sich sehr gut, wir lernten viel, vor allen Dingen unseren Hund besser zu lesen. Fortschritte sind zu erkennen und trotz körperlicher und mentaler Anstrengung haben alle im Team (Christoph, Porter und Frauchen) riesigen Spaß an der Arbeit gehabt. Unsere Hausaufgaben sind im Gepäck und wir freuen uns schon mächtig auf das nächste Mal.

   
20.12.2013

Porters 8. Geburtstag

Nun zählt er zu den Senioren und soll angeblich weise werden, ruhiger, besonnener?

Vielleicht ist er sogar ein wenig ruhiger geworden, ich würde es aber eher als gemütlicher bezeichnen. Er schätzt es, sich mit Herrchen und Frauchen zu einem Mittagsschlaf zu begeben, zu dösen, morgens ein wenig länger zu schlafen und abends zeitig zu Bett zu gehen.

Wenn's aber zu Aktivitäten geht, dann ist sein Forscher- und Bewegungsdrang nicht aufzuhalten. Sein leicht nervöses Temperament, sein Eifer, seine Impulse, seine Lust am Tun sind unverändert vorhanden. Das macht ihn aus, und uns Freude, auch wenn es nicht immer einfach ist.

Porter, wir lieben dich!

   
16.-17.11.2013

Unser Mantrailing-Einsatzkurs hat begonnen

7 Teams aus Deutschland und Österreich verbrachten ihr erstes gemeinsames Trainingswochenende mit Jörg Weiß (Mantrailing Quality). Der Kurs wird sich über zwei Jahre erstrecken und soll Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten vermitteln, die zur Einsatzreife führen können.

Porter zeigte, so wie wir ihn kennen, hohe Arbeitsbereitschaft und viel Eifer. Allerdings haben sich in unsere vergangene Arbeitsweise Fehler eingeschlichen, die zunächst korrigiert werden müssen.

Wir trainierten abseits von Wegen in Wald und Heide, um den Teams keine Anhaltspunkte für Trails und das Zurückgreifen auf Verhaltensmuster zu erlauben. Das war eine ganz besondere Erfahrung.

Mantrailing Quality Einsatzkurs 2014

Porter vom Solscheid, Mantrailing Quality Einsatzkurs 2014 Porter vom Solscheid, Mantrailing Quality Einsatzkurs 2014

Porter vom Solscheid, Mantrailing Quality Einsatzkurs 2014 Porter vom Solscheid, Mantrailing Quality Einsatzkurs 2014

   
17.08.-31.08.2013

Urlaub in der Bretagne

Einen wunderschönen Urlaub bei allerbestem Wetter verbrachten wir in Locquirec, Frankreich, nordwestliche Bretagne. Die Bretonen haben wir als sehr freundliche und tolerante Menschen kennen gelernt und in Bezug auf Hunde sehr entspannt. Obwohl wir noch in der Saison waren, durfte sich Porter, selbst am besten Strand des Ortes, frei bewegen. Wir ernteten noch nicht einmal schiefe Blicke dafür.

Porter vom Solscheid, Bretagne, Loquirec

   
20.04.2013

Wieder im Einsatz

Die lange Krankheitsphase neigt sich dem Ende zu, sodass Porter mit seinem Frauchen ein erstes Probetraining absolvieren konnte. Porter freute sich über seinen alten Teampartner und zeigte das durch ausgezeichnete und sichere Leistung an.

Nachfolgend ein paar Bilder:

Porter vom Solscheid, Mantrailing Porter vom Solscheid, Mantrailing Porter vom Solscheid, Mantrailing

Porter vom Solscheid, Mantrailing Porter vom Solscheid, Mantrailing Porter vom Solscheid, Mantrailing

Der Start fand auf freier Fläche (Parkplatz) statt. Der Weg führte an einem Busbahnhof vorbei. Porter musste auf dem Weg zur Versteckperson eine große Treppe nach unten nehmen und in einen Fahrstuhl einsteigen, der sich innerhalb einer großen Unterführung befand. Wir fuhren ein Stockwerk höher und gelangten auf einen Bahnsteig. Auf einer Bank sitzend fanden wir die Versteckperson, mit der Porter noch nie in Berührung gekommen war. Eine zweite Person war ebenfalls vorhanden, sodass wir direkt auch noch eine Differenzierung zum Abschluss mitnehmen konnten.

   
20.12.2012

Porter hat Geburtstag

und ist sieben Jahre alt geworden.

Lieber Porter, du hast uns bis heute glückliche Jahre geschenkt und hast uns reich gemacht. Reich an Liebe und Vertrauen, Glück und sportlichem Erfolg, reich an Fröhlichkeit und Unbeschwertheit, reich an Wärme, Zuversicht und Ehrlichkeit.

Dafür danken wir Dir von Herzen und hoffen auf weitere sieben Jahre mit Dir.

Dein Frauchen und Dein Herrchen

   
05.12.2012 Krankheitsbedingt und hoffentlich nicht allzu lang, gibt Frauchen Porter an Herrchen ab. So werden Christoph und Porter für eine Weile im Mantrailing zusammenarbeiten müssen.
   
13.11.2012

7. Todestag von Jackson

Wir vermissen dich, Jackelie!

   
01.10.2012

Die Steinpilze wachsen

Heute fand Porter einige Steinpilze auch nach Sonnenuntergang. Seine Suche wird immer selbständiger und sicherer und seine Freude beim Finden immer größer. Es macht total viel Spaß mit ihm in den Wald zu gehen, seine Suche zu beobachten und zu schauen, wie stolz er ist, sobald er einen Pilz gefunden hat.

Und ich bin ein Glückspilz mit diesem wunderbaren Hund an meiner Seite.

Sept. 2012 Zu Gunsten unserer kleinen Trailgruppe werden wir nicht weiter bei den Genius-Trailern aktiv sein. Auf zwei Hochzeiten tanzt es sich schwerlich.
   
14.-16.09.2012

Bundesweites Mantrailer-Treffen

43 Mantrailer-Teams aus ganz Deutschland, darunter Porter und Nelly von den Genius-Trailern, trafen sich an diesem Wochenende im Rhein-Sieg-Kreis. Die Rettungshundestaffel der Johanniter Köln/Rhein-Erft-Kreis/Leverkusen hatte zum inzwischen siebten bundesweiten Treffen eingeladen.

Da sich Porter kurz vor der DRV-Vorprüfung befindet und Prüfungssimulationen an diesem Wochenende für Rettungshundeteams angeboten wurden, nahmen wir kurz entschlossen zur Kenntnisstandüberprüfung und Übung an einer solchen teil und hätten sogar bestanden.

Porter hat schön gearbeitet, Frauchen muss allerdings noch dazu lernen. Das Wochenende war ereignis- und lehrreich und wir konnten viel Wissen mit nach Hause nehmen.

Vielen Dank an das Johanniter-Team!

   
25.08.-08.09.2012

Urlaub in Dänemark

Wieder einmal besuchten wir Dänemark und kamen voll auf unsere Kosten. Porter tummelte sich täglich im Wasser und seine Rudelmitglieder erholten sich in der Einsamkeit am Limfjord.

Porter vom Solscheid, Limfjord, Dänemark

   
17.-19.08.2012

Seminarteilnahme diesmal ohne Porter

Mit unserem Rettungshundezug Genius-Trailer verbrachten wir ein sehr lehrreiches, jedoch durch die extrem heißen Wetterbedingungen, auch anstrengendes Wochenende mit viel Input zur Überprüfung, Ausbau und zur Verbesserung der eigenen Leistung in Bad Marienberg, Westerwald. Ausrichter des DRV-Seminars unter dem Motto "Helferarbeit bei Tag und Nacht" waren die Mitglieder der Rettungshundestaffel Man(ic)-Trailer. Das Seminar war gut organisiert (vielen Dank an die Manic's!) und das Wissen der Gruppenleiter außerordentlich. Meine Gruppenleiterin war Julia Hill, die nicht nur durch ihr Wissen glänzte, sondern auch durch die Art und Weise, dieses bereitwillig, nett, anschaulich und interessant zu vermitteln. Es hat mir viel Spaß gemacht, danke, Julia.

   
09.08.2012

Bestandene Probezeit

Heute wurde uns mitgeteilt, dass wir die Probezeit beim Rettungshundezug Genius-Trailer Rhein-Main-Taunus bestanden haben und einer Mitgliedschaft nun nichts mehr im Wege steht. Wir freuen uns sehr. Danke, für das in uns gesetzte Vertrauen.

   
Juli 2012

Fortschritte beim Mantrailing

Ich kann es selbst kaum glauben, aber Porter wird am Ansatz und auf der Trail immer ruhiger und besonnener. Er empfindet das Trailen als für ihn unglaublich wichtig und legt sich mächtig ins Zeug die Spur auszuarbeiten. Bei der Kreuzungsarbeit ist zu erkennen, dass er seine Aufgabe auch wirklich verstanden hat. Wenn er bei der Versteckperson ankommt, dann huscht ihm manchmal ein Ausdruck von stolzer Freude übers Gesicht und zeigt mir, dass das Trailen für Porter keine Arbeit ist, sondern eher ein Auftrag, den er sehr gerne erfüllt.

   
04.06.2012

Porter findet die ersten Sommerschwammerln,

knüpft an die Pilzsuche des vergangenen Herbstes wie selbstverständlich an und verweist sie liegend.

   
28.05.2012

Interessententag mit Probetrail bei den Genius-Trailern

Wir wurden zu einem Interessentennachmittag für Rettungshundezug-Anwärter bei den Genius-Trailern Rhein-Main-Taunus eingeladen. Porter durfte einen kleinen Trail laufen und konnte seinen ausgeprägten Finderwillen gut präsentieren.

   
Mai 2012

Porter ist richtig gut unterwegs

In einer kleinen, dafür sehr ambitionierten Gruppe trailen wir nun 2x wöchentlich und machen gute Fortschritte.

   
März 2012

Die Mantrailing-Saison beginnt

Wir freuen uns schon jetzt auf einen erfolgreichen Start in die Saison, viele lehrreiche Stunden und auf eine gute Zusammenarbeit als Team.

   
27.12.2011

Wir wünschen allen Freunden, Bekannten und Besuchern einen guten Sprung ins neue Jahr und alles Gute!

Porter vom Solscheid

 

   
20.12.2011

Porter feiert heute seinen 6. Geburtstag

"Jahre sind Geschenke, denn mit jedem Jahr wächst meine Liebe zu dir"

und wenn wir hören könnten, wie die Liebe wächst, wäre Lauschen unsere Lieblingsbeschäftigung.

Alles Gute, mein Held.

Porter vom Solscheid, Limfjord, Insel Mors, Dänemark

(Steinmuseum, Insel Morsö, Limfjord, Nord-West-Jütland, Dänemark)

   
06.10.2011

Hier ist ein kleines Urlaubsmitbringsel zu sehen. Videoclip "Porter im Duftrausch". Klick hier!

   
30.09.2011

Ein Korb voller Steinpilze!

Porter verfeinert seine Suche und wird erfolgreicher, siehe Bild:

Steinpilzsuchhund Porter

   
23.09.2011

In Vorbereitung zur FH 1

Nachdem wir nun endlich ein Grundstück in idealer Lage pachten konnten, nehmen wir unser nächstes Ziel in Angriff.

   
21.09.2011

Porter findet seinen ersten Steinpilz

selbständig und verweist ihn liegend. Wir sind mächtig stolz auf unseren schlauen Hund!

Vor ca. 6 Wochen begann seine Ausbildung zum Steinpilzsuchhund, nachdem wir einen Bericht über den Lagotto Romagnolo (italienischer Trüffelsuchhund) gelesen hatten. Porter ist mit großem Eifer bei der Sache und seine Transferleistungen von der klassischen Fährtenarbeit zur Pilzsuche sind enorm. Wieder einmal beweist uns dieser Hund, wie großartig er ist.

   
18.09.2011

Prüfung bestanden

Porter startete beim Hundesportverein Groß-Gerau und bestand seine erste Obedience-Prüfung in der Klasse 1 auf Anhieb. Leider versemmelte er seine Lieblingsübung, die Box, was uns natürlich viele Punkte kostete. So wurde aus dem angestrebten V ein SG und Porter ging mit 234,5 Pkt. vom Platz. Unsere Hausaufgabe lautet nun: üben, üben, üben! Aber das fällt meinem arbeitseifrigen Hund ja nicht schwer. Danke Porter für deine freudige Einstellung zum Sport.

Porter vom Solscheid, Obedience

   
12.-28.08.2011

Porter macht Badeurlaub in Dänemark

Nordwestjütland war diesmal unser Ziel und bot unserem Porter feinstes Badevergnügen. Nachdem er sich auf die doch sehr heftigen Wellen eingestellt hatte, surfte er zuletzt elegant auf den Wellen zum Strand zurück. Porter, unsere Wasserratte, hatte sehr viel Spaß in diesem Urlaub.

  Porter vom Solscheid, Vorupör, Dänemark Porter vom Solscheid, Vorupör, Dänemark
  Porter vom Solscheid, Vorupör, Dänemark Porter vom Solscheid, Vorupör, Dänemark
  Porter vom Solscheid, Vorupör, Dänemark Porter vom Solscheid, Vorupör, Dänemark
 

 

 
22.05.2011

Ein Video mit Urlaubsbildern ist anzuschauen. Klick hier!

   
14.-21.05.2011

Urlaub im Berner Oberland

Zum Bergwandern fuhren wir diesmal in die schöne Schweiz und wurden dort täglich aufs Neue für unsere Anstrengungen durch wundervolle Landschaften königlich belohnt.

Porter vom Solscheid, Beatenberg, Schweiz

   
01.05.2011

Die Rubrik Hundesport wurde überarbeitet. Klick hier!

   
30.04.2011

Porter startet erstmalig im Obedience

und qualifiziert sich in der Beginner-Klasse mit vorzüglichen 269,5 Punkten für die Klasse 1. In seiner Gruppe wird er mit diesem Ergebnis Tagessieger und erhält ein V1.

Veranstaltender Verein waren die Hovawart-Freunde Rhein-Main e.V., Leistungsrichterin war Bettina Czerch.

Porter vom Solscheid

   
15.-17.04.2011

Porter trifft Amanda, Conrad und Max in Goslar.

Wir verlebten ein wunderschönes, verlängertes Wochenende gemeinsam mit unseren Freunden in der historischen Stadt Goslar. Ausgedehnte Spaziergänge sowie der Besuch eines Mittelaltermarktes, gutes Essen in geschichtsträchtigen Gasthäusern, um nur einiges zu nennen, standen auf unserem Programm.

Mehr Bilder sind im Fotoalbum zu sehen.

 

 

 

   
16.02.2010

Porter trainiert fleißig im Obedience - ein kleiner Zwischenbericht.

Mit viel Freude ist Porter auch im Obedience unterwegs. Er ist immer hoch motiviert und überschwenglich im Training dabei, führt neue Übungen mit Eifer aus und greift gerne auf Erlerntes zurück. Unsere erste Prüfung möchten wir im Frühjahr absolvieren - wir nehmen die neue Herausforderung sehr gerne an.

   
24.12.2010

   
20.12.2010

Porter feiert seinen 5. Geburtstag

 

Morgens kuschelst du mit mir,

mittags bringst du mich zum Lachen,

abends möchtest du in meiner Nähe sein,

und nachts, da wachst du über mich,

 

und was ist zwischendrin?

Ja, da haben wir zusammen jede Menge Spaß.

 

 

Alles Gute, mein Held!

 

 

   
11.12.2010

Trauergedichte

Die Homepage ist erweitert worden. Über die Navigationsleiste sind die Trauergedichte erreichbar.

   
21.11.2010

Erste Mantrailing-Übungsstunde

Porter durfte ungebremst in seinem eigenen Tempo, was ihm sehr entgegenkam und ihm natürlich viel Spaß machte, den Trail absuchen und bekam am Ende der Übungsstunde ein großes Lob ausgesprochen. Und wir dürfen wieder kommen.

   
16.11.2010

Porter geht in VPG-Ruhestand

....und wendet sich anderen Hobbys zu.

Mit fast fünf Jahren und vier Jahren intensivem VPG-Sport, dazu nicht knochengesund, wird Porter eine neue Beschäftigung im Obedience und Mantrailing finden. Für weitere Auslastung wird also gesorgt und Porter bleibt ein "rundum beschäftigter Hund".

   
13.11.2010

5. Todestag von Jackson

Hallo Sonnenschein, mein Leben,

von deiner Seele umgeben,

denk ich täglich an Dich.

 

So bist du immer bei mir,

dein Ende verzeih mir,

ein Geschenk warst Du für mich.

 

Unsere Liebe so groß, so tief und so rein,

seelenverwandt, ja das müssen wir sein,

unsterblich für dich und für mich.

 

   
10.11.2010

Ein Foto-Video - Impressionen KLSP 2010 - ist eingestellt.

Viel Spaß beim Anschauen.

   
2./3.10.2010

KLSP 2010 in Welschbach, Saarland

Auf der Siegerprüfung in diesem Jahr erreichte Porter mit 264 Punkten einen guten 11. Platz in der Gesamtwertung.

Abt. A - 87 Pkt. / Abt. B - 86 Pkt. / Abt. C - 91 Pkt.

Porter konnte sich sehr gut präsentieren und es war eine Freude, ihm zuzuschauen. Besonders stolz bin ich auf sein Ergebnis in der Unterordnung, hier können wir den größten Entwicklungsfortschritt verzeichnen.

Er arbeitete freudig, kraftvoll und führig. Allerdings ist er immer noch zu laut und läuft in der Position zu schräg. Aber er war konzentriert und die technischen Übungen wurden schnell und korrekt ausgeführt.

Im Vergleich zum Vorjahr verbesserten wir uns um einen Punkt in der Gesamtwertung und rückten zwei Plätze nach vorne.

Porter, das hast du toll gemacht!!!!

   
August 2010

Urlaub im Kleinwalsertal.

Eine wunderschöne Woche mit ausgedehnten Bergwanderungen verbrachten wir im Kleinwalsertal. Porter benahm sich vorzüglich und krakselte ohne Leine die Berge hoch und runter, belästigte weder Mensch noch Tier und blieb auf den steilsten und gefährlichsten Stücken immer besonnen, so dass wir uns allesamt auf uns selbst konzentrieren konnten. Porti, ich glaub, du bist erwachsen geworden.

   
30.07.2010

Porter wechselt zum HSV Sommerried.

Nach relativ langer (Zwangs-)Pause startet Porter nun wieder durch.

Frohen Mutes stellen wir uns abermals der sportlichen Herausforderung im VPG.

   
25.07.2010

Porter hat Besuch aus dem Forum.

Einen schönen Tag verbringt Porter mit seinen Airedale-Freunden Amanda, Conrad und Max im Odenwald bei einer Wanderung von Zwingenberg über Alsbach zum Melibocus und zurück. So schön kann wandern sein! (s. unten)

   
15./16.05.10

10. Platz für Porter beim KfT Bundesausscheid IPO 2010 in Kröpelin.

Die fünf besten Teams qualifizierten sich auf dieser Veranstaltung für die VDH-DM in Rottweil und werden somit den KfT sportlich vertreten. Viel Glück und Erfolg für das KfT-Team IPO!

Porter startete ebenfalls in Kröpelin und konnte sich mit sehr guten 270 Punkten für die KLSP in Welschbach qualifizieren.

In A war Porter wie immer viel zu schnell - in 10 Sek. beim 1. Gegenstand! :-) - 94 Pkt.

In B muss ich alle Fehler bei mir suchen. Es gelang mir nicht, meinen Hund in die richtige Arbeitsmotivation einzustimmen. Er besaß weniger Ausstrahlung und ich musste viele Führerhilfen geben, die natürlich gnadenlos geahndet wurden - 85 Pkt.

In C war Porter ein wenig ungehorsam, was auf einen Trainingsrückstand zurückzuführen ist. Ein Versteck wurde nicht genommen und bei den Seitentransporten biss Porter einmal herzhaft zu und einmal fast - 91 Pkt.

Insgesamt gesehen bin ich natürlich mit 270 Punkten sehr zufrieden. Enttäuscht bin ich von mir in Abt. B, weil ich es nicht geschafft habe, eine kraftvolle Unterordnung mit viel Ausstrahlung punktgenau abzurufen. Aber daran lässt sich arbeiten!

   
26./27.04.10

Porter trainiert mit Peter Scherk. Ein Erlebnis der Spitzenklasse!

Zwei Tage lang trainierten wir intensiv mit Peter Scherk in Großaitingen. Für mich das Beste, das ich bisher im Hundesport gehört, gesehen und erlebt habe. Jetzt liegt es an mir, das Erlernte auch umzusetzen.

   
14.04.2010

Ein Video aus Porter's Welpenzeit ist anzuschauen.

   
06.04.2010

Die Videos Abt. B und C der KfT-Prüfung der LG Hessen sind online.

   
20.03.2010

Porter qualifiziert sich für die Landesausscheidungsprüfung (LAP).

Zum ersten Mal fand in Weiterstadt eine KfT-Prüfung der LG-Hessen statt - eine Premierenveranstaltung sozusagen.

Porter erreichte folgendes Ergebnis:

A: 80 / B: 93 / C: 99 a

In der Fährte hatten wir mit einem deutlichen Trainingsrückstand zu kämpfen und er konnte nicht an die Leistung des letzten Jahres anknüpfen. Nach Meppen haben wir uns außerdem auf einem anderen Kurs befunden, der für uns nicht der Richtige war. Umdenken und -trainieren ist angesagt, viel Arbeit liegt vor uns.

In der Unterordnung konnte ich sehr gute Fortschritte erkennen. Porter bedrängte nur noch wenig in der Freifolge und in den Entwicklungen. Die Sprünge an der Meter-Hürde waren sicherer und frei. Das Apportieren insgesamt stabilisiert sich im vorzüglichen Bereich. Allerdings ist Porter immer noch zu laut und zu fordernd. Mit diesem Ergebnis bin ich hoch zufrieden und stolz auf meinen Hund.

In Porter's Königsdisziplin, dem Schutzdienst, gibt es nur Gutes zu berichten. Nachdem wir das Revieren komplett umgestellt haben, reviert Porter eng und unglaublich führig, ohne an Schnelligkeit verloren zu haben, druckvoll und zielstrebig. Hier hat mein Hund innerhalb weniger Wochen eine hohe Intelligenzleistung vollbracht. Super gemacht, mein Junge! Ein Pünktchen verloren wir leider wegen einer Ungehorsamkeit beim letzten Seitentransport zum Richter. Sonst gab es nichts zu beanstanden!

Dank sagen möchte ich meinem Verein, dem PSGV Weiterstadt, der es uns ermöglicht hat, eine KfT-Prüfung auszurichten. Natürlich meinem Schutzdiensthelfer und Freund Thomas Heinke, der die Hunde super ausbildet, meinem Mann Christoph für die gute Teamarbeit, den Fährtenlegern Hans Graeff und Harry Braun und last but not least Peter Rohde, unserem Leistungsrichter, der fair und gleichmäßig gerichtet hat und vor allen Dingen den Hundeführern Ruhe vermitteln konnte und damit die Aufgeregtheit vor den Disziplinen reduzieren konnte.

 

   
15.01.2010

Es gibt Schneebilder im Fotoalbum zu sehen.

   
03.-08.01.10

Porter nahm am Fährtenseminar in Meppen teil.

Eine knappe Woche verbrachten wir bei eisigen Temperaturen und 30 cm Schnee in Meppen und besuchten dort das legendäre Fährtenseminar des DVG. Unsere anfängliche Furcht vor Sichtfährten bestätigte sich nicht, denn Porter tauchte mit der Nase tief in jeden Tritt ein. Alle Hunde lieferten konditionell eine super Leistung ab und arbeiteten sich schnell in diese speziellen Witterungsverhältnisse ein. Wir verbrachten eine tolle Zeit in Meppen und konnten viele Tipps und Anregungen mit nach Hause nehmen.

Fährtengelände Meppen 2010 Porter vom Solscheid in voller Erwartung - Meppen 2010
Porter vom Solscheid auf der Fährte kurz nach dem Ansatz - Meppen 2010 Porter vom Solscheid auf der Fährte - Meppen 2010
   
20.12.2009

Wo ist nur die Zeit geblieben, oder: Porter wird 4 Jahre alt!

Er schaut mich an, ganz tief, ganz fein, ich fühle, das muss Liebe sein.
Vertrautheit, ein Blick genügt, wir verstehen uns, sind froh und vergnügt.
So feiern wir heute seinen Tag, ich will ihm sagen, dass ich ihn mag, ihn liebe!

Lieber Porter, alles Liebe zu deinem Geburtstag und lass uns noch lange gemeinsam unser Kopfkissen teilen. Dein Frauchen.

   
14.11.2009

Ein neues Fotoalbum vom Fährtentraining auf Römö ist zu sehen!

   
07.-08.11.09

Porter begleitet seinen Helfer zum Seminar nach Bad Wildungen

Die KfT-OG Bad Wildungen unter Leitung vom Landesausbildungswart Hessen Harald Kutschinski richtete erstmalig eine Helferschulung/-Sichtung ausgehend vom Förderverein für Gebrauchshundesport aller Rassen im KfT aus.

Thomas Heinke, unser vereinseigener Helfer, nahm mit Erfolg an dieser Schulung teil und erwarb den KfT-Helferschein. Herzlichen Glückwunsch, Thomas!

Porter durfte sich auch an zwei fremden Helfern ausprobieren. Er arbeitete mit Holger Lumbe und Uwe Ritthammer und es kam ihm wie immer so vor, als sei alles nur für ihn arrangiert worden. In diesem Glauben wollen wir ihn auch lassen ;-)!

Die Hunde waren insgesamt sehr frech auf diesem Lehrgang - spürten sie doch ganz genau die hohe Adrenalinausschüttung der Helfer unter Beobachtung.

Es war eine gelungene Veranstaltung, die nach Wiederholung ruft und die durch den tollen organisatorischen Einsatz der gesamten OG Bad Wildungen profitierte. Harald, das habt Ihr klasse gemacht!

Das Seminar wurde vom KfT-Leistungsrichter-Obmann Uwe Krachudel und dem Teamchef IPO Gunther Lantzsch geleitet. Herzlichen Dank.

   
28.10.2009

Endlich ist es soweit - das Sportalbum ist zu sehen!

   
18.10.2009

1. Herbstprüfung beim PSGV Weiterstadt

Porter startete auf eigenem Platz erstmalig in der Prüfungsstufe IPO 3 und erreicht folgende Punktzahl:

A: 96 / B: 94 / C: 100 a - insgesamt 290 Pkt., Wertnote: vorzüglich. Gut gemacht, mein Junge!

Vielen Dank an den Leistungsrichter K. Lautenschläger, an Agnes Braun für die Prüfungsleitung, an Thomas Heinke für die Schutzdienstarbeit und an Hans Graeff für das Legen der Fährten.

   
02.-04.10.09

KLSP 2009

Mein 3jähriger Held hinterließ einen tollen Gesamteindruck auf dieser Veranstaltung.

Porter zeigte in allen Abteilungen eine kraftvolle und freudige Arbeit und konnte in C überzeugen. Es machte mich sehr stolz, diesen Herzensbrecher zu führen.

Die Punkte setzen sich wie folgt zusammen:

A: 94 / B: 76 / C: 93 a - insgesamt 263 Pkt.- 13. Platz

Leider passierten Porter einige Schnitzer in der Unterordnung - die Stehübung wird korrekt ausgeführt, doch kurz vor dem Abrufen setzt Porter sich hin, kein Hinsprung an der Meter-Hürde, bei den Sprüngen benötigt Porter ein zweites Hörzeichen, Hund ist insgesamt zu laut und anfangs zu unruhig in der Ablage.

Der Trainingsplan wurde somit von Porter für das nächste Jahr erstellt.

Gratulieren möchten wir allen Teilnehmern an dieser Veranstaltung, danken möchten wir den Leistungsrichtern und den Veranstaltern, die für einen reibungslosen und tollen Ablauf gesorgt haben und ganz besonders unseren Fans, die uns mental und lautstark unterstützt haben. Danke!

Porter vom Solscheid, KLSP 2009 Langenhahn

   
30.08.2009

Die Videos zur LAP Abt. B + C sind online

   
29.08.2009

Porter wird KfT- Landesmeister Hessen 2009

und qualifiziert sich damit für die Teilnahme an der KLSP durch folgende Ergebnisse:

A: 90 Pkt., die mich besonders stolz machen, weil Porter in dieser Fährte gezeigt hat, dass er eine Fährte auch unter schweren Bedingungen suchen kann, den Abgang intensiv aufnimmt, die Gegenstände sehr schnell und sicher verweist und die Winkel vorzüglich ausarbeitet. Hier ist er auf dem richtigen Weg.

B: 91 Pkt., mit denen ich hoch zufrieden bin, zumal ich als Hundeführer für Schwierigkeiten an der Meter-Hürde verantwortlich war.

C: 89 Pkt., die durch einen Fauxpas von Dreien entstanden sind. Porter reviert um das erste Versteck, läuft in Richtung Zweites, an dem unser SD-Helfer, der uns zum Einlass-Tor begleitete, in Richtung Verbellversteck schlendert. Porter will zu ihm laufen, vergisst aber dabei um das zweite Versteck zu revieren. Jetzt komme ich ins Spiel, denke, dass das Revieren komplett versemmelt ist und lasse ihn zur Sechs durchlaufen. Eine peinliche Nummer meinerseits war das, denn hätte ich die PO ordentlich gelesen, wäre mir das sicher nicht passiert und ich hätte Porter noch um die restlichen Verstecke schicken können. Der Rest des Schutzdienstes war aber grandios. Bravo Porter!

Ganz herzlich möchte ich mich bei unseren Vereinsfreunden bedanken, die den weiten Weg nach Bad Wildungen auf sich genommen haben, um uns durch ihre Anwesenheit zu unterstützen. Dank gilt auch dem gastgebenden Verein, der sich in der Ausrichtung der LAP sehr viel Mühe geben hat und auch den LR Hubert Olbing und Thomas Schuler für ihr faires Richten. Und last but not least möchte ich ganz besonders meinem SD-Helfer und Freund Thomas Heinke danken, der eine tolle Arbeit in der Ausbildung im SD geleistet hat, sowie meiner Freundin Julia Hupfer, die uns den Weg zum VPG-Sport gezeigt hat, uns in den Anfängen begleitet hat und uns bei auftretenden Schwierigkeiten nach wie vor gerne unterstützt.

   
11./12.07.09

Porter besucht Fährtenseminar beim HSV Sommerried.

Ein sehr erfolgreiches Fährten-Wochenende mit Karsten Herglotz und Winfried Bracke verlebten wir in Osthofen beim HSV Sommerried. Wir haben sehr viel lernen können und hoffen dadurch wieder einen Schritt weiter gekommen zu sein.

Vielen Dank für die tolle Organisation und Verpflegung an Petra Fischer und ihre Sportfreunde, die es möglich gemacht haben, das Seminar stattfinden zu lassen.

   
21.05.2009

Ein Dog-Scooter wurde angeschafft.

Da Porter ein Typ ist, der an straffer Leine gerne voraus läuft und ich diesem Drang im normalen Leben nicht nachgeben möchte, bekam er daher seinen Dog-Scooter. Nun darf er nach Herzenslust ziehen und erwirbt sich so nebenbei auch noch Kondition und körperliche Auslastung.

Demnächst wird ein kleines Video über die Zugarbeit zu sehen sein.

   
03.05.2009

Porter startet erstmalig unter der Flagge des KfT.

Heute durfte Porter sein Können in Bonn zeigen (KfT OG Bonn-Mitte) und erarbeitete sich in A: 88 / B: 86 / C: 96 a - insgesamt 270 Punkte und das Werturteil sehr gut. Bewertet wurden die Hunde von LR Heinrich Baucks.

Wie immer haben wir in dieser Prüfung viel fürs sportliche Leben gelernt und wissen wieder ganz genau, woran wir noch zu arbeiten haben. Es ist noch viel zu tun, wir packen es an! Außerdem wurde Porter heute von seiner Züchterin für "erwachsen" erklärt.

Ganz herzlich möchte ich mich bei Elke und allen Bonner Hundefreunden für die nette Gastfreundschaft bedanken; ich habe mich sehr wohl bei Euch gefühlt. Ihr seid ein richtig netter Verein!

   
10.04.2009

Heute hat Porter das Ausbildungskennzeichen VPG 3 erhalten.

Wir starteten heute beim HSV Wiesbaden-Biebrich - einem für Porter unbekannten Platz - und erreichten in A: 93 / B: 88 / C: 94 a - insgesamt 275 Punkte und das Werturteil sehr gut.

Auf diese Punkte sind wir besonders stolz, da Porter zum ersten Mal auf fremden Terrain startete. Eine tolle Leistung hat er dort vollbracht!

Danke an den gastgebenden und -freundlichen Verein.

   
04.04.2009

VPG 3 leider nicht bestanden.

Unter schweren Fährtenbedingungen konnte Porter sich nicht einsuchen und daher klappte es an diesem Tag mit der Fährte gar nicht.

Wir erhielten in A: 0  / B: 82 /  C: 98 a - insgesamt 180 Pkt. / LR: A. Schilling / Ausrichter PSGV Weiterstadt.

   
22.02.2009

Porter besteht VPG 2.

Heute war Porter's Tag und so zeigte er sich auch.

Wir erreichten 288 vorzügliche Punkte, die sich wie folgt aufteilen:

A: 96 / B: 92 / C: 100 / TSB ausgeprägt / LR: W. Michalka / Ausrichter: PSGV Weiterstadt

   
08.02.2009

Porter hilft seinem Helfer.

Am Sonntag fuhr Porter nach Hinterweidenthal zur PSK Ortsgruppe Pirmasens, um seinen Schutzdiensthelfer, Thomas Heinke, der sehr erfolgreich den Helferlehrgang beim PSK absolvierte, beim praktischen Prüfungsteil zu unterstützen.

Herzlichen Glückwunsch, Thomas, zur bestandenen Prüfung!

   
20.12.2008

Porter hat Geburtstag.

Heute feiert Porter seinen 3. Geburtstag und wir wünschen ihm von Herzen noch viele weitere glückliche Hundejahre an unserer Seite.

   
05.10.2008

Porter besteht VPG 1.

Heute meisterten wir die erste VPG-Prüfung in unserem Leben. Wir sind stolz darauf. A: 80 Pkt. - B: 86 Pkt. - C: 93 Pkt. = 259 Pkt., Gesamtnote: gut,          TSB ausgeprägt, Veranstalter: PSGV Weiterstadt, DHV-LR: Horst Hieronymus

   
11.09.2008

Die ersten beiden Fotoalben sind verfügbar.

Endlich ist es soweit - zu finden sind die Bilder unter der Rubrik Fotoalbum.

   
14./15.06.08

Teilnahme am Zughunde-Workshop in Biebertal.

Ein ganzes Wochenende verbrachten wir in Biebertal bei dog-atventure, unter der Leitung von Petra Fleschen. Neben Material- und Gerätekunde für den Menschen, durften die Hunde den spaßigeren Teil des Workshops erledigen und wurden in die Fahr- und Zugkunst von Hadhi-Trikes und Sacco-Carts eingeführt. Porter erlebte eine ganz andere Art von Beschäftigung und galt am Ende des Wochenendes als "eingefahren". Ob er dauerhaft Spaß am Fahren hat, wollen wir erst noch mehrere Male ausprobieren.

   
01.06.2008

Porter besucht Terrier-Stammtisch in Bad Sobernheim.

Einen aufregenden Tag verbrachten wir bei den Hundefreunden des HSV Bad Sobernheim. Der gastgebende Verein machte sich viel Mühe und bot den Hunden und ihren Hundeführern neben Schutzdiensteinheiten auch einen Parcours, der sich aus Elementen verschiedener Wesenstests zusammensetzte.

   
25.04.2008

Erstes Training nach 14 Wochen Pause.

Porter ist wieder mit Feuereifer - ohne Formverlust - dabei. Er hat nichts verlernt und zeigt  wieder ungebremsten Spaß und Freude am Sport.

   
31.03.2008

Heute OP-Nachkontrolle in Walldorf-Wiesloch, Tierklinik am Sandpfad.

Dr. Walla ist mit Porters Heilungsverlauf hoch zufrieden. Alles sieht bestens aus. Wir dürfen wieder Gebrauchshundesport betreiben und knüpfen hoffentlich bald wieder an unserer alten Form an.

   
01.02.2008

OP von Porter wird nun doch notwendig.

Um 16.00 Uhr wurde Porter am rechten Ellenbogen wegen FPC bei short radius operiert. Die OP verlief erfolgreich, in der Aufwachphase waren wir ununterbrochen bei ihm und um 20:30 Uhr durften wir die Klinik gemeinsam wieder verlassen.

   
15.12.2007

Jürgen Essers in Nauheim zum Fährtentraining.

Wir verbrachten einen tollen gemeinsamen Tag und alle sportlichen Teams konnten so einiges dazu lernen.

   
09.09.2007

1. Fährtenprüfung (F1) leider versemmelt.

Hund und Hundeführerin überlaufen den ersten Winkel um mehr als eine Leinenlänge und ersuchen daher nur 18 Punkte.

Mit einem erfahreneren Frauchen wäre das sicher nicht passiert! Aber wir lassen uns nicht entmutigen und bleiben weiter am Ball bzw. auf der Fährte. Die nächste Prüfung kommt bestimmt.

   
07.07.2007

Teilnahme am Seminar - Wesenstest in der Schweiz -

mit anschließender Wesensüberprüfung, Seminarleiter war Max Ernst, Veranstalter: KfT-OG        Nürnberg-Schwaig

Beurteilung: bestanden

   
01.07.2007

BH-Prüfung beim SVdH Trebur bestanden, Leistungsrichter war Marcus Kühn

   
16./17.06.07

Teilnahme am Schutzdienstseminar mit Edgar Scherkel